Spreitenbach
Dumm gelaufen: 28-jährige Polin will Kleider stehlen – kriegt aber kalte Füsse

Am Freitag konnte nach einem versuchten Kleiderdiebstahl in einem Verkaugsgeschäft im Einkaufszentrum eine Polin angehalten und vorläufig festgenommen werden.

Drucken
Eine 28-jährige Polin wollte in Spreitenbach einen Ladendiebstahl begehen.

Eine 28-jährige Polin wollte in Spreitenbach einen Ladendiebstahl begehen.

AZ

Am Freitag, kurz vor 17 Uhr, konnte durch das Verkaufspersonal eines Kleidergeschäfts im Einkaufszentrum in Spreitenbach festgestellt werden, wie eine Frau Kleider in eine Tasche steckte und damit versuchte, das Geschäft, ohne zu bezahlen, zu verlassen.

Die Frau bemerkte, dass sie beobachtet wurde und warf die Tasche kurz vor dem Ausgang weg und flüchtete. Die Tatverdächtige konnte durch den Sicherheitsdienst angehalten und an die
Kantonspolizei übergeben werden.

Bei der Angehaltenen handelt es sich um eine 28-jährige Polin, ohne Wohnsitz in der Schweiz. In der von ihr weggeworfenen Tasche, welche für die Begehung von Diebstählen präpariert war, befanden sich Kleider im Wert von zirka 3'000 Franken.

Ob die Polin alleine auf Diebestour war, wird nun abgeklärt. Für die weiteren Ermittlungen wurde sie vorläufig festgenommen.

Aktuelle Nachrichten