Nach Bagger-Crash

Hier hebt die bekannteste Brücke der Schweiz ab

In der Nacht auf Mittwoch wurde der erste Teil der Autobahnbrücke bei Birmenstorf abgerissen. Ein Bagger-Transport hatte die Brücke gerammt und so sehr beschädigt, dass sie frühzeitig ersetzt werden muss.

Den Startschuss zum Abriss dieser Aargauer Autobahnbrücke gab ein Bagger auf einem Lastwagen. Weil sein Baggerarm nicht richtig eingefahren war, knallte er in die Brücke und beschädigte sie schwer. Was folgte, war ein riesiger Stau, der sich von Birmenstorf ziemlich schnell im ganzen Aargau ausbreitete. Der Bagger-Crash stürzte damit weite Teile der Deutschschweiz ins Verkehrschaos.

In der Nacht auf heute begann nun der Abriss der kaputten Brücke. Um kurz nach 20 Uhr startete die Polizei damit, den Verkehr abzuleiten. Denn die Fahrbahn Richtung Bern musste frei sein für die Arbeiten. Um 21 Uhr stand Andrew Imlach, Projektleiter vom Bundesamt für Strassen, noch ziemlich gelassen auf der Brücke. Routine sei es zwar nicht, eine Autobahnbahnbrücke abzureissen, aber er tue das auch nicht zum ersten Mal.

Abbruch Bagger-Brücke: Stück für Stück werden die je 60 Tonnen schweren Teile abmontiert

Abbruch Bagger-Brücke: Stück für Stück werden die je 60 Tonnen schweren Teile abmontiert.

Abtransport in Einzelstücken

In den vergangenen vier Wochen war die Brücke in acht Stücke zerschnitten worden. In der Nacht standen nun rund 30 Leute im Einsatz. Ein letztes Feuerwerk lieferte der Funkenregen des Schweissbrenners bei der Demontage des Brückengeländers. Als alle Geländer weg waren, wurden die schweren Ketten an der Brücke befestigt. Dann hob der Pneukran das erste von acht Stücken in die Luft.

Um kurz vor 23 Uhr schwebte der 60-Tonnen-Koloss für einen kurzen Moment scheinbar schwerelos über der Autobahn. Millimetergenau wurde er auf den Lastwagen verladen. In der Brücke klaffte ein Loch. Das Fazit von Projektleiter Imlach nach dem ersten Stück: «Alles perfekt gelaufen.» Wenn weiter alles nach Plan gelaufen ist, steht seit heute Morgen um vier Uhr von der wohl bekanntesten Autobahnbrücke der Schweiz nur noch die Hälfte.

Ersetzt werden sollte die 45 Jahre alte Überführung sowieso. Wegen des Bagger-Unfalls geschieht es nun aber ein halbes Jahr früher. Ab Sommer 2015 wird dann eine neue, 4,5 Millionen Franken teure Stahl-Beton-Brücke über die A1 bei Birmenstorf führen.

Heute Nacht wird der zweite Teil der kaputten Brücke abtransportiert. Am Donnerstagmorgen um fünf Uhr wird die Brücke verschwunden sein.

Birmenstorfer Autobahnbrücke wird abgerissen

Birmenstorfer Autobahnbrücke wird abgerissen

Meistgesehen

Artboard 1