Umfrage

Ist dieser Aargauer Kreisel wirklich der hässlichste der Deutschschweiz?

Der Kreisel in Hirschthal erhielt von der Leserschaft des «Tagesanzeiger» die etwas unlöbliche Auszeichnung «der hässlichste Kreisel der Deutschschweiz».

Der Kreisel in Hirschthal erhielt von der Leserschaft des «Tagesanzeiger» die etwas unlöbliche Auszeichnung «der hässlichste Kreisel der Deutschschweiz».

Der Kreisel zwischen Hirschthal und Holziken wurde beim «Tages-Anzeiger» vor kurzem zum hässlichsten Kreisel der Deutschschweiz gewählt. Ist er wirklich derart unschön? Oder haben die Züricher nur einen etwas seltsamen Geschmack?

Der «Tages-Anzeiger» hat in einer Umfrage seine Leser abstimmen lassen, welcher der eingeschickten Kreisel aus der Deutschschweiz der hässlichste sei. Diese etwas fragwürdige Ehre wurde dem Kreisel zwischen Holziken und Hirschthal zuteil.

Leser konnten ein «besonders hässliches Exemplar» in der Deutschschweiz vorschlagen, sieben schafften es ins Finale, rund 4000 Personen haben anschliessend abgestimmt. 

Was denken Sie? Finden Sie auch, dass der Hirschthaler Kreisel der hässlichste ist? Die zur Wahl stehenden Kreisel sehen Sie in der Bildergalerie unten.

Schon bei seiner Entstehung sorgte der Kreiselschmuck in der Mitte des Kreisels zwischen Holziken und Hirschthal für Diskussionen. 

Eigentlich sollte die Skulptur einen stilisierten Messwandler darstellen, der bei der Stromübertragung verwendet wird. Er soll die örtliche Industrie widerspiegeln.

Diese Kreisel standen zur Wahl:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1