Zofingen
Kriminaltouristen füllen Migros-Wägeli und wollen, ohne zu zahlen, abhauen

Die Polizei nahm am Samstag in Zofingen zwei Kriminaltouristen nach einem wiederholten Ladendiebstahl in grossem Stil fest.

Drucken
Die beiden Männer versuchten mit dem gefüllten Einkaufswagen abzhauen. (Symbolbild)

Die beiden Männer versuchten mit dem gefüllten Einkaufswagen abzhauen. (Symbolbild)

Keystone

Bereits zum zweiten Mal versuchten zwei Männer gestern Samstag in der Migros-Filiale in Zofingen den Detailhändler zu beklauen. Vom wachsamen Personal beobachtet füllten die beiden einen Einkaufswagen mit Waren aller Art und wollten den Laden, ohne zu bezahlen, verlassen. Das Personal stoppte die beiden und übergab sie der Polizei.

Die Polizei nahm den 36-jährigen Tunesier und den 44-jährigen Palästinenser fest. Beide haben keinen Wohnsitz in der Schweiz und dürften als Kriminaltouristen auf Diebestour gewesen sein.

Der Wert der entwendeten Waren beträgt knapp 1'200 Franken. Bereits am Freitag hatten die beiden in gleicher Weise einen Einkaufswagen gefüllt, hatten diesen aber stehen lassen und waren verschwunden.

Im Coop-Aarepark in Würenlingen wurde am Samstag auch ein 23-jähriger Georgier beim Ladendiebstahl ertappt. Da der in Bern registrierte Asylbewerber wegen Vermögensdelikten einschlägig polizeibekannt ist, nahm die Polizei auch ihn für weitere Ermittlungen fest.

Aktuelle Nachrichten