«Wiehnacht för alli»

Radio-Hilfsaktion: Damit auch arme Kinder eine schöne Bescherung haben

Hilfsaktion «Wiehnacht för alli»: Radiohörerinnen und -hörer spenden Geschenke für arme Kinder aus der Region.

Hilfsaktion «Wiehnacht för alli»: Radiohörerinnen und -hörer spenden Geschenke für arme Kinder aus der Region.

Zum neunten Mal führt Radio Argovia die Aktion «Wiehnacht för alli» durch. Radiohörerinnen und -hörer können 888 Kindern aus sozial benachteiligten Familien ihren Geschenkwunsch erfüllen und für eine schöne Bescherung sorgen.

Rund 7'000 Geschenke hat Radio Argovia zusammen mit seinen Hörerinnen und Hörern unter dem Motto «Die Armut wohnt nebenan» in den letzten acht Jahren gesammelt. Die Hilfsaktion «Wiehnacht för alli» soll Kindern aus sozial benachteiligten Familien an Weihnachten eine schöne Bescherung ermöglichen.

Nun ist die neunte Durchführung der Aktion bereits in vollem Gange und erneut ein grosser Erfolg. Seit Montag, 24. November, ist die Wunschliste der 888 Kinder auf der Website von Radio Argovia aufgeschaltet.

Fast alle Wünsche, die von Skateboards über Kleider-Gutscheine, Fussballschuhe bis zu Alpamare-Eintritten reichen, sind schon nach wenigen Tagen erfüllt. Aber Sirio, Ryan, Tamy oder Leila hoffen noch, dass ihr Wunsch auf ein Fahrrad in Erfüllung geht.

Für alle «Wunsch-Erfüller» organisiert Radio Argovia am 7. Dezember einen «Gschänkli-Tag» und lädt zu Glühwein im Restaurant Einstein in Aarau. Die mitgebrachten Geschenke wird der Radiosender in der Woche vor Weihnachten verschicken. (edi)

Wiehnacht för alli: Päckli-Segen auf der Argovia-Redaktion im 2011

Wiehnacht för alli: Päckli-Segen auf der Argovia-Redaktion im 2011.

Meistgesehen

Artboard 1