Oftringen

Räuber brechen Geldtransporter auf – während der Fahrer im «Perry Center» ist

Versuchter Raubüberfall auf einen Geldtransporter. (Themenbild)

Versuchter Raubüberfall auf einen Geldtransporter. (Themenbild)

Unbekannte Täter öffneten gewaltsam einen gelben Geldtransporter, das teilt die Kantonspolizei Aargau am Dienstag mit. Der Vorfall hatte sich am vergangenen Mittwoch, um etwa 14.30 Uhr, ereignet.

Der Kurier hatte sein speziell gesichertes Fahrzeug beim Lieferanteneingang an der Westseite des Perry Centers in Oftringen abgestellt und das Gebäude betreten. Trotz Alarm bemerkte der Fahrer bei seiner Rückkehr keine Auffälligkeiten. So blieb die Straftat bis zum nächsten Halt im Kanton Solothurn unbemerkt. 

Die Diebe erbeuteten einen hohen Betrag in Form von mehreren Beuteln Bargeld. Aus ermittlungstaktischen Gründen machte die Polizei keine genaueren Angaben zur Beute.

Die Kantonspolizei Aargau bemüht sich im Rahmen einer Strafuntersuchung der Staatsanwaltschaft Zofingen-Kulm um die Klärung des Vorfalls.

Zur Täterschaft, welche die Tat mit spezifischem Hintergrundwissen geplant haben muss, liegen bisher keine Erkenntnisse vor, so die Kantonspolizei. 

Die Kriminalpolizei sucht Augenzeugen, die im Einkaufscenter und im Bereich des Lieferanteneingangs Beobachtungen zu verdächtigen Personen gemacht haben. Die Polizei bittet Zeugen, sich über die Telefonnummer 062 835 80 26 zu melden. (cez)

Meistgesehen

Artboard 1