Super-Wahlsonntag

Sie sorgten für schnelle Wahlresultate: «Dank ihrer Hilfe verlief der Sonntag reibungslos»

Die Mannschaft des kantonalen Wahlbüros nach getaner Arbeit.

Die Mannschaft des kantonalen Wahlbüros nach getaner Arbeit.

Der 20. Oktober war auch für die Staatskanzlei ein Grosskampftag. Nach minutiösen Planungs- und Vorbereitungsarbeiten lief es wie am Schnürchen. So waren das Schlussresultat und die Sitzverteilung der Nationalratswahlen um 16.30 Uhr bekannt. Sogar schon um 13.38 Uhr stand das Ergebnis der Regierungsratsersatzwahl und um 14.25 Uhr dasjenige der Ständeratswahlen fest.

Rund um den «harten Kern» des Wahlbüros (Wahlbüro-Chefin Anina Sax mit zwei Kolleginnen und einem Kollegen) standen über 30 Personen im Einsatz. Für viele war es das erste Mal. Umso erfreulicher, so Regierungssprecher Peter Buri, «dass der Aargau als grösserer Kanton es auch diesmal in die Spitzengruppe jener Stände schaffte, die sehr früh ihre Schlussresultate hatten – obwohl noch die Regierungsratswahl dazu kam». Er gibt das Kompliment an die vielen hundert Personen weiter in den Wahlbüros der Gemeinden weiter: «Dank ihrer hervorragenden Zähl- bzw. Vorarbeit verlief der Abstimmungssonntag reibungslos.» (mku)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1