Ärztezentrum-Konkurs
Skandalarzt Ingo Malm sitzt nicht mehr in Untersuchungshaft

Er zahlte Löhne nicht und ging zweimal Konkurs: Nach zweieinhalb Monaten U-Haft ist der deutsche Arzt Ingo Malm wieder auf freiem Fuss.

Merken
Drucken
Teilen

Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den deutschen Arzt Ingo Malm wegen des Verdachts auf Betrug, Urkundenfälschung und unerlaubte Berufsausübung. Zweieinhalb Monate sass er deshalb in Untersuchungshaft. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft sein Haftentlassungsgesuch bewilligt, wie sie auf Anfrage von «TeleM1» bestätigt. Es gebe keinen Grund mehr für die U-Haft.