Rothrist
Komiker Mittermeier bei Rivella: «Wo sind denn hier die Kühe?»

Der bayrische Komiker Michael Mittermeier stattete dem Getränkehersteller Rivella einen Besuch ab. Er wollte herausfinden, wie Rivella gemacht wird und ob genug hat, falls der Sommer doch noch kommen sollte.

Drucken
Teilen
Der bayrische Komiker Michael Mittermeier besucht Rivella
4 Bilder
Der Chef und der Komiker: Erland Brügger und Michael Mittermeier.
So wird Rivella gemacht, die Rezeptur aber bleibt auch für Mittermeier ein Geheimnis.
Mittermeier fährt Gabelstpaler.

Der bayrische Komiker Michael Mittermeier besucht Rivella

zvg

Dass Mittermeier gerade jetzt in Rothrist auftaucht, ist kein Zufall. Zurzeit werden in Deutschland nämlich TV-Spots mit ihm ausgestrahlt. Mittermeier habe sich deshalb entschieden, bei Rivella in Rothrist vorbeizuschauen, teilt Rivella mit.

Vor Ort zeigte ihm CEO Erland Brügger, wie die Flaschen für den deutschen Markt abgefüllt und anschliessend ausgeliefert werden. Bis zu 28‘000 Flaschen Rivella rollen dort pro Stunde vom Band.
«Ich dachte immer, da stehen irgendwo ein paar hundert Kühe rum, bei denen das fixfertige Rivella aus dem Euter kommt», witzelte Mittermeier. .

Mittermeiers Witze helfen Rivella auch in Deutschland. In den vergangenen Jahren konnte der Rothrister Getränkehersteller seinen Absatz im Nachbarland im zweistelligen Bereich verbessern. 2012 setze sich dieser Trend fort, so Rivella. (rsn)

Aktuelle Nachrichten