Seengen

56 Aussteller zeigen an der Seetaler Gewerbe-Ausstellung ihre Angebote

«Muesch gseh ha!»: Unter diesem Slogan der Seetaler Gewerbeausstellung (Sega) werden am Wochenende 56 Gewerbetreibende auf dem Seenger Schulgelände ihre Waren und Dienstleistungen im besten Licht präsentieren.

«Muesch gseh ha!»: Der Slogan der Seetaler Gewerbeausstellung (Sega), während der an diesem Wochenende 56 Gewerbetreibende auf dem Seenger Schulgelände ihre Waren und Dienstleistungen im besten Licht präsentieren, trifft den Nagel auf den Kopf. OK-Präsident Eli Wengenmaier versprach an der gestrigen Eröffnung eine Schau, «die alle Sinne anspricht». Solche Ausstellungen würden dazu beitragen, um die Gewerbler mit Kunden, aber auch mit Kollegen zu vernetzen.

Mit viel Liebe zum Detail wurden die Stände gestaltet. Das Ergebnis ist eine Leistungsschau des Gewerbes, auf die nicht nur die Aussteller, sondern die ganze Region stolz sein kann, wie der Seenger Gemeindeammann Jörg Bruder gestern Donnerstagabend feststellte: «Unsere bodenständigen und mittelständischen Unternehmer können hier mit Qualität punkten».

Erich Renfer, der als Bezirksvertreter ein Grusswort des Aargauischen Gewerbeverbandes (AGV) überbrachte, freute sich nicht nur über die Initiative der hier ausstellenden KMU, sondern auch darüber, dass der Gewerbeverein Seetal neu wieder AGV-Vollmitglied ist.

Erster «Lebensraum»-Auftritt

Die Sega ist auch die erste Plattform der Organisation «Lebensraum Lenzburg Seetal». Was für das Gewerbe gilt, gelte auch für die ganze Region, so Geschäftsführer Jörg Kyburz an der Eröffnung: «Nur zusammen sind wir stark.» Eine Kernaufgabe des «Lebensraum» sei es, verschiedene Interessenvertreter zu vernetzen. Dazu sei eine solche Messe ideal. Auf dem Sega-Areal veranstaltet der «Lebensraum» am Samstag um 16 Uhr eine Podiumsdiskussion über den angedachten Radweg rund um den Hallwilersee.

Öffnungszeiten. Heute Freitag, 17 bis 22 Uhr; Samstag, 10 bis 22 Uhr; Sonntag, 10 bis 18 Uhr.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1