Gestern Mittwoch, kurz vor 17.00 Uhr, prallten auf der Autobahn A1, Fahrbahn ZH, drei Fahrzeuge zusammen. Der Auffahrunfall führte zu Verkehrsbehinderungen und mehreren Kilometern Rückstau.

Ein 24-jähriger Schweizer aus dem Kanton Solothurn fuhr Höhe Gemeindegebiet Hunzenschwil mit seinem VW Passat von hinten auf das Stauende. Drei Personen wurden leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt zirka 20'000 Franken.

Aktuelle Polizeibilder vom Juli 2019: