Lenzburg

Das doppelte Ritterhaus: 540 Quadratmeter grosse Blache ist montiert

Während der Sanierung der Fassade verdeckt ein Gerüst das Ritterhaus. Damit das Haus trotzdem einen guten Eindruck macht, wurde eine Blache mit dem Bild der Fassade montiert.

Man kennt die Blachen aus den Ferien. Bei prunkvollen Gebäuden werden sie während der Renovation angebracht, damit die Fassaden auch während der Arbeiten schön aussehen.

Lenzburg hat nun zum ersten Mal auch eine solche Blache. Sie wurde von der Lenzburger Firma Flowa hergestellt und prangt vor dem Ritterhaus.

Die Blache ist aus erstaunlich festem Stoff, der mit ganz kleinen Löchern durchsetzt ist. «So kann der Wind sie nicht anheben», erklärt Florian Küng von Flowa. Die Blache wurde mit grosser Kraft gespannt und am Gerüst festgezurrt, so wird sie jedem Wetter standhalten.

Der Hauptteil der Blache ist 540 Quadratmeter gross und wurde in einem Teil auf das Schloss transportiert. Mit dem Herstellen der Blache musste gewartet werden, bis das Gerüst montiert war. So sind vom Ausmessen des Gerüsts bis zur fertigen Blache nur gerade fünf Tage vergangen. (JGL)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1