Grossratswahlen

Die Lenzburger Freisinnigen wollen den zweiten Sitz verteidigen – und setzen gezielt auf Junge

Die 28-jährige Christine Iten (l.), der 32-jährige Andreas Schmid (32) und die 25-jährige Jasmin Hofer treten bei den Grossratswahlen an.

Die 28-jährige Christine Iten (l.), der 32-jährige Andreas Schmid (32) und die 25-jährige Jasmin Hofer treten bei den Grossratswahlen an.

Das Durchschnittsalter der FDP-Kandidaten auf der Liste für die Grossratswahlen im Herbst sinkt. Bei den Wahlen müssen sie den 2016 dazugewonnenen Sitz verteidigen.

Die FDP wird bei den Grossratswahlen am 18. Oktober das vor vier Jahren dazugewonnene zweite Mandat (auf Kosten der SVP) verteidigen müssen. Ihre beiden Bisherigen, Jeanine Glarner und Gérald Strub, treten wieder an. Zudem haben die Freisinnigen sehr viele Junge auf der Liste (Durchschnittsalter 35,7 Jahre): Allen voran Jasmin Hofer (25) und Christine Iten (28), mit denen die Partei zuletzt in Rupperswil und Seon Gemeinderatssitze verteidigen respektive dazugewinnen konnte.

Ebenfalls auf der Liste ist der Lenzburger Stadtrat Andreas Schmid (32). Er wird von seiner Partei gefördert, hat sie ihn doch  – entgegen dem Alphabet – auf den ersten Platz der erstmals Kandidierenden gesetzt. Helfen könnte der FDP, dass im Bezirk Lenzburg im Herbst neu 13 statt 12 Sitze zu vergeben sind.

Die Kandidaten (gemäss Reihenfolge auf der Liste):

  • Jeanine Glarner (36, Historikerin, Gemeinderätin), Möriken-Wildegg
  • Gérald Strub (50, Unternehmer, Gemeindeammann), Boniswil
  • Kaspar Schoch (40, PR Consultant, Einwohnerrat), Lenzburg
  • Urs Gall (64, Gemeinderat), Hunzenschwil
  • Benjamin Riva (25, Ökonom), Lenzburg
  • Andreas Schmid (32, Projektleiter, Stadtrat), Lenzburg
  • Lea Grossmann (43, Unternehmerin), Lenzburg
  • Christoph Häusermann (46, Marketingleiter, Gemeinderat), Meisterschwanden
  • Jasmin Hofer (25, Studentin, Gemeinderätin), Rupperswil
  • Marc Huggenberger (29, Unternehmer), Seon
  • Christine Iten (28, Gemeinderätin), Seon
  • Luca Russo (23, Bankangestellter), Lenzburg
  • Anna Staub (23, Studentin), Lenzburg

Die bisherigen FDP-Gerichtspräsidentinnen Beatrice Klotz (Möriken-Wildegg) und Eva Lüscher (Seengen) treten am 27. September zur Wiederwahl an. Bezirksrichter Dieter Schäfer (63, seit 2005 im Amt) kandidiert nicht mehr. Als Nachfolger hat der FDP-Parteitag Christoph Nyfeler, Unternehmer und Einwohnerrat aus Lenzburg, nominiert. (uhg)

Meistgesehen

Artboard 1