Schafisheim/Seon

Einbahnregime: Die Durststrecke der Seetaler ist bald vorbei

Bis Ende September soll das Einbahnregime in Schafisheim und Seon aufgehoben werden.

Wer durchs Seetal unterwegs ist und von Seon Richtung Schafisheim fährt, muss seit einigen Monaten mehr Zeit einrechnen. Die Seetalstrasse ist seit Anfang Mai nur im Einbahnregime befahrbar, wer Richtung Schafisheim möchte, nimmt die Umleitung Richtung Ladenstrasse.

Auch in Schafisheim ist die Seetalstrasse seit Anfang März nur einseitig befahrbar. Verkehrsteilnehmende, die vom Kreisel Kehrbrunnen Richtung Schoren fahren, weichen über Staufen aus.

Die Situation lockert sich jedoch ab Ende August, wie Mathias Blaser, Projektleiter Strassenbau vom Kanton Aargau sagt: «Beim Teilprojekt 5 in Schafisheim machen wir vom Termin her voraussichtlich eine Punktlandung.» Geplant ist, dass am Wochenende vom 29. und 30. August der Deckbelag unter Vollsperrung eingebaut wird.

Danach soll das Einbahnregime in Schafisheim wieder aufgehoben werden. Die Kosten für das Teilprojekt belaufen sich auf 4,09 Millionen Franken. Gleich im Anschluss folgt das nächste Teilprojekt: «Voraussichtlich ab dem 31. August wird auf der Lenzburgerstrasse vom Kreisel in Schafisheim bis nach Staufen rund 1250 Meter Belag ersetzt», so Blaser. Dafür werde die Strasse voraussichtlich bis Sommer 2021 abschnittsweise gesperrt sein.

Letztes kantonales Strassenbauprojekt 2020

In Seon wird das Einbahnregime voraussichtlich Mitte August auf die andere Fahrbahn verlegt. «Wir sind dem Zeitplan aktuell zwei bis drei Wochen voraus», sagt Mathias Blaser. Ende September sollte auch die Fahrbahnseite Richtung Hallwil saniert sein.

Nach der Beendigung des Strassenbauprojektes (die Kosten belaufen sich auf 4,88 Millionen Franken) haben die Seoner fürs erste Ruhe. Das nächste Strassenprojekt ist im Sommer 2021 geplant: Dann wird die ausserorts Strecke in Richtung Hallwil saniert.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1