Fahrwangen
Von der Schulpflege in den Gemeinderat: Mario Stirnimann ist gewählt

Der 46-Jährige Informatiker hat im zweiten Wahlgang für den vakanten Gemeinderatssitz kandidiert. Er hat sich in der Kampfwahl gegen Jörg Ackermann durchgesetzt.

Anja Suter
Drucken
Wird zukünftig im Fahrwanger Gemeinderat politisieren Mario Stirnimann.

Wird zukünftig im Fahrwanger Gemeinderat politisieren Mario Stirnimann.

Andy Reutimann

In Zukunft wird Mario Stirnimann nur noch in einem 90-Prozent-Pensum als Informatiker in Baden tätig sein. Als er für den vakanten Gemeinderatssitz kandidierte, vereinbare er mit seinem Chef diese Pensumsreduktion bei einer allfälligen Wahl. «Damit ich flexibler bin», sagte er vor der Wahl gegenüber der AZ.

Am Sonntag wurde der Familienvater mit 396 Stimmen gewählt und setzte sich somit gegen Jörg Ackermann durch, der 122 Stimmen erhielt. Die Stimmbeteiligung lag bei 39,4 Prozent. Stirnimann, der bis Ende Jahr noch in der Schulpflege tätig ist, wird also per Januar 2022 direkt in den Fahrwanger Gemeinderat wechseln.

Aktuelle Nachrichten