Der betroffene Wagen war am frühen Sonntagabend in der gemeinsamen Garage eines Mehrfamilienhauses an der Oberen Wanne in Birrwil parkiert. Anwohner bemerkten um 19.30 Uhr plötzlich Rauch, der aus der Garage drang.

Die alarmierte Feuerwehr rückte mit Atemschutzkräften vor und fand den Peugeot in Vollbrand vor. Die Flammen wurden in der Folge rasch gelöscht. In der Zwischenzeit hatte die Feuerwehr die Bewohner angewiesen, ihre Wohnungen zu verlassen. Verletzt wurde niemand.

Der Brand zerstörte den Peugeot. Durch Russ und Rauch wurden zahlreiche in der Garage abgestellte Fahrzeuge in Mitleidenschaft gezogen. Das Gebäude wurde in erster Linie russgeschwärzt, jedoch nach ersten Erkenntnissen nicht stark beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf geschätzte 200'000 Franken.

Die Brandursache ist noch nicht eindeutig geklärt. Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

Die Polizeibilder von Juni 2019: