Die Gewerbetreibenden aus Brunegg, Hendschiken, Mägenwil und Othmarsingen geben sich selbstbewusst: «Immer in Ihrer Nähe». So lautet auch das Motto der OGA. Die Messe! Es ist die achte in 40 Jahren, sie wurde gestern Abend eröffnet. Noch heute und Morgen ist die Othmarsinger Schulanlage mit 45 regionalen Ausstellern belegt.

Alle zeigen sich von ihrer besten Seite: Der Garagist hat den 70-jährigen Oldtimer poliert und neben Autos der neusten Generation gestellt. Die Gärtnerin bangt um ihre prächtigen Orchideen, die Temperaturen sind etwas knapp. Überall stehen die Firmenpatrons an vorderster Front an den Ständen und begrüssen die ersten Ausstellungsbesucher. Auf den Tischen stehen noch leere Apérogläser. Man ist hier parat, um mit den Gästen anzustossen.

Die Gewerbler geben sich kreativ und haben sich auch nicht geniert, «Verstärkung» an den Stand zu holen. Bei der Firma Meier Bedachungen und Fassaden AG strahlte gestern Abend Schlagersternchen Monique mit Firmenchef Heinrich Meier um die Wette.
Schon zum Eröffnungsapéro waren die Gäste zahlreich erschienen. Das regionale Gewerbe wird hoch geschätzt, bestätigte Gemeindeammann Sabina Vögtli aus Hendschiken. Bei der Vergabe von Aufträgen werde die Region berücksichtigt, sagte sie. Die Gewerbeausstellung dauert noch bis am Sonntag.