Lenzburg

Ladenfläche vereinheitlichen: Landi wird für 4,3 Mio. Franken umgebaut

Die Landi in Lenzburg wird umgebaut.

Die Landi in Lenzburg wird umgebaut.

In einer 9-monatigen Bauphase bringt die Landi an der Sägestrasse alles unter ein Dach und auf die gleiche Ebene.

Seit 21 Jahren gibt es die Landi in Lenzburg an der Sägestrasse. Immer wieder wurde an- und umgebaut. Die Ladenfläche befindet sich auf mehreren Ebenen, draussen und drinnen, im Gebäude und unter einem Zeltdach. Schon länger plant die Landi Maiengrün den grossen Umbau des Ladens in Lenzburg. Nun liegt das Baugesuch auf.

Für 2.9 Millionen Franken soll die Landi aufgefrischt werden. «In der Filiale muss einiges gemacht werden», sagt Landi-Maiengrün-Geschäftsleiter Philipp Amrein. Zum Beispiel der Boden müsse erneuert werden. Ein Ziel des Umbaus sei, die Ladenfläche zu vereinheitlichen, damit sich alles auf der gleichen Ebene und unter dem gleichen Dach befindet. «Die gesamte Verkaufsfläche soll in den Bau integriert werden, damit sich die Kunden zurechtfinden», sagt Amrein. Und nicht nur das Gebäude wird nach dem Umbau anders daherkommen. «Der Laden wird so umgebaut, dass wir unser neues Ladenkonzept integrieren können», sagt Amrein. Die einzelnen Sortimente sollen besser voneinander abgetrennt und die Gänge verbreitert werden.

Ein neuer Eingang

Eine unübersehbare Veränderung betrifft den Eingang. Heute schaut der Eingang direkt auf die Sägestrasse. Nach dem Umbau ist dieser zum Parkplatz gerichtet. An den Parkplätzen und deren Zahl – gemäss Baugesuch sind es 81 – werde nichts verändert. Auch das Imbisshüsli, das extern vermietet wird und am Samstag Grillgut anbietet, bleibe wie gewohnt bestehen. Die Gesamtkosten für den Umbau der Hülle und das Innere der Filiale belaufen sich auf über 4 Millionen Franken.

Mit dem Umbau soll im Sommer 2020 begonnen werden. «Es ist vorgesehen, dass wir während der gesamten Bauarbeiten geöffnet haben», sagt Amrein. Neun Monate Bauzeit – in Etappen – seien insgesamt geplant, im Frühling 2021 wolle man das Einweihungsfest feiern. Das Baugesuch für den Umbau liegt noch bis zum 21. Oktober auf dem Bauamt in Lenzburg auf.

Die Landi rüstet ihre Filialen seit zwei Jahren auf das neue Konzept um. Der Laden in Lenzburg ist der einzige der Landi Maiengrün, die in der Region 17 Volg-Läden und vier Agrola-Tankstellen betreibt. Insgesamt arbeiten 135 Personen für die Landi Maiengrün.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1