Leutwil

Langlauf-Wettkampf im Moos gefährdet

Läufer am Start des ersten Abendrennens auf der Moosloipe in dieser Saison.

Läufer am Start des ersten Abendrennens auf der Moosloipe in dieser Saison.

Trotz Kälte schwindet der Schnee dieser Tage im Moos. Ob auf der Moosloipe für die Langläufer ein zweites Abendrennen durchgeführt werden kann, steht noch in den Sternen.

Trotz Kälte schwindet der Schnee dieser Tage im Moos. Ob auf der Moosloipe für die Langläufer ein zweites Abendrennen durchgeführt werden kann, steht noch in den Sternen. Wie der Loipenverein Leutwil mitteilt, wird jedoch alles darangesetzt, am kommenden Mittwoch einen Wettkampf zu ermöglichen. Doch die Schneemenge sei kritisch.

Trotz kalter Temperaturen in der vergangenen Woche beklagt Loipenmeister Beni Gloor einen Rückgang der Schneehöhe. «An einzelnen Stellen ist das Gras schon sichtbar. Es wird knapp für die Loipe.» Gloor versucht nun, die Loipenführung nach Möglichkeit anzupassen. Doch sind kaum mehr Schneereserven vorhanden.

Der Entscheid über die Durchführung wird ab Mittwochmorgen auf der Homepage www.loipeleutwil.ch kommuniziert. «Wir bemühen uns um die Rettung des Rennens, aber wir wollen die Läuferinnen und Läufer nicht mit irregulären Verhältnissen verärgern», betont der Loipenmeister und Präsident des Loipenvereins Leutwil. Das Rennen solle nicht um jeden Preis durchgezwängt werden.

Wird der Abend-Wettkampf durchgeführt, so kann am Mittwochabend wiederum zwischen 19 und 20 Uhr frei gestartet werden. Die Anmeldung erfolgt im Loipenstübli im Untergeschoss des Schützenhauses Leutwil. Die Teilnahme ist kostenlos.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1