Lenzburg

«Local»-Comeback gescheitert: Bäcker Studler blitzt vor Bundesgericht ab

Das Local in Lenzburg

Das Local in Lenzburg

Die Local Group AG hat den Rechtsstreit mit der Vermieterin vor dem Bundesgericht verloren. Es ging um Zahlungsrückstände.

Unter dem Titel «Bäcker Studler: Gericht verfügte ‹Local›-Rauswurf» berichtete die AZ am 28. April über die Schliessung des «Local»-Betriebs an der Bahnhofstrasse Lenzburg. Seither sind gut zwei Monate vergangen.

Im «Concept-Store», einer Kombination Bäckerei/Restaurant, sieht es noch aus wie am Tag nach der Schliessung: Die Regale und Maschinen sind noch da, es hat noch haufenweise Ware. Offensichtlich hofften die Aktionäre der Local Group AG, bei denen Bäcker Peter Studler eine zentrale Rolle spielt, auf ein Comeback. Möglich machen sollte dieses das Bundesgericht.

Doch jetzt hat Lausanne entschieden: Die Local Group AG ist vollumfänglich abgeblitzt, ihre Beschwerde gegen den Entscheid des Handelsgerichts des Kantons Aargau wurde abgewiesen. Und sie muss die Gerichtskosten von 6000 Franken bezahlen.

Am Schluss ging es um die vorzeitige Kündigung des Mietverhältnisses durch den Immobilienbesitzer aufgrund einer nicht bezahlten Miete im Juli 2019. Aus dem jetzt veröffentlichten Urteil des Bundesgerichts kann herausgelesen werden, dass möglicherweise der Kläger in seiner Administration nicht mehr ganz den Durchblick hatte.

Fest steht, dass der Anwalt des Bäckers schreibt, die Kündigung sei «eine reine Schikane, um die missliebigen Mieterin loszuwerden, mit welcher bereits diverse Meinungsverschiedenheiten» hätten ausgetragen werden müssen. Der Kläger betonte zudem, durch die Kündigung entstünden ihm hunderttausende Franken Schaden. Etwa, weil er das Restaurant-Mobiliar und die Maschinen der Bäckerei ausbauen müsse. 

Autor

Urs Helbling

Urs Helbling

Meistgesehen

Artboard 1