Reinach/Hunzenschwil

Sammelaktion für den guten Zweck: Karin Bertschi erhält 500 Velos für Afrika

«Wir wurden total überrannt»: Karin Bertschi freut sich mit Vincent Suter von Velafrica über den Erfolg der Aktion.

«Wir wurden total überrannt»: Karin Bertschi freut sich mit Vincent Suter von Velafrica über den Erfolg der Aktion.

Die SVP-Grossrätin Katrin Bertschi hat 500 Velos für den guten Zweck gesammelt – diese werden nun von einem Hilfswerk nach Afrika geschickt.

«Wir haben nie damit gerechnet, dass es so viele Velos sein werden. Wir wurden total überrannt.» Die Wynentaler Unternehmerin und SVP-Grossrätin Karin Bertschi (28) hat in ihren Recycling-Paradiesen in Hunzenschwil und Reinach einen Monat lang Velos gesammelt für die Stiftung «Velafrica». Insgesamt rund 500 Stück.

«Unglaublich, diese Menge», erklärt Vincent Suter von Velafrica. «70 Prozent der Velos werden wir für den Export aufbereiten. Aus allen anderen, die in weniger gutem Zustand sind, produzieren wir Ersatzteile.» Die Stiftung hat seit ihrer Gründung 1993 bereits fast 200 000 Velos verschifft. Nach Tansania, Madagaskar, Elfenbeinküste, Ghana, Burkina Faso und Gambia.

Karin Bertschi stellte fest, dass in den Recycling-Paradiesen immer wieder Velos abgegeben werden. Deshalb beschloss sie, erstmals eine gezielte Sammelaktion durchzuführen. «Nach dem riesigen Erfolg werden wir das voraussichtlich im Herbst, sicher aber im kommenden Frühling wieder machen.»

Es sind ganz unterschiedliche Velos abgegeben worden. «Von alten Militärvelos bis zu wenig gebrauchten Bikes, denen man ansah, dass sie vor allem wegen der guten Vorsätze gekauft worden sind», erklärt Bertschi. (uhg)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1