Gmeind

Schafisheim investiert gross in zwei Kinderspielplätze

Ein neuer Spielplatz ist geplant (Symbolbild)

Ein neuer Spielplatz ist geplant (Symbolbild)

Die Schofiser haben ein Herz für Kinder. Aus rechtlichen Gründen müssen sie an der Gemeindeversammlung vom 18. August über einen Kredit für eine Kinderspielplatz-Erweiterung und einen -Neubau entscheiden. Dies, obwohl die dafür notwendigen 212'000 Franken nicht aus dem Steuertopf, sondern aus dem Legat des Ehepaars Holzer stammen.

Am Lindenplatz gibt es bereits einen Spielplatz, dieser werde auch rege genutzt, sei jedoch leider nur für kleine Kinder ausgerüstet. «Die Erweiterung bietet sich geradezu an, da auch der Entsorgungsplatz aufgehoben wird und nun mehr Fläche zur Verfügung steht», heisst es in den Unterlagen. Geplant ist eine Vergrösserung des Spielplatzes sowie eine Aufwertung des Bereichs rund um den Lindenbaum. Hier ist ein Begegnungsplatz geplant.

Zu Ehren des Ehepaars Holzer soll der neue Spielplatz, der zwischen Mehrzweckhalle, «Buume-Huus» und Winkelgasse entstehen soll, Holzerplatz heissen. Hier ist ein naturnaher Spielplatz mit Grillstelle und Sitzmöglichkeiten geplant. Zudem entscheiden die Schofiser an der Gmeind auch über den Kredit für die Sanierung der Holzschnitzelfeuerung des Gemeindehauses in der Höhe von 125'000 Franken und die Kreditabrechnung der ARA Langmatt, welche rund zwei Millionen Franken gekostet hat. (asu)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1