Gefängnisausbruch
Zwei Häftlinge wollen aus Gefängnis fliehen und scheitern

Ein Fluchtversuch aus der Justizvollzugsanstalt Lenzburg endete für zwei Häfltinge ziemlich schnell und vor allem sehr schmerzhaft. Sie wollten mit einer selbst gebastelten Leiter fliehen, diese hält dem Fluchtversuch jedoch nicht stand.

Drucken
Teilen
Fluchtversuch aus der JVA Lenzburg scheitert

Fluchtversuch aus der JVA Lenzburg scheitert

Chris Iseli

Die beiden Häftlinge waren in der Anstalt am Arbeiten in der Gärtnerei und im Baugewerbe. Dabei hätten sie mit einer Schnur eine Leiter und ein Stück Rohr zusammengebunden, wie Blick.ch berichtet. Laut der Onlineplattform sitzt der Serbe wegen Raub im Gefängnis, der Kosovare wegen Körperverletzung.

Mit dieser Leiter hätten sie es über den ersten Zaun geschafft, wurden dabei aber entdeckt. Der Alarm sei automatisch ausgelöst worden, erklärte Marcel Ruf, Direktor der Justizvollzugsanstalt (JVA) Lenzburg gegenüber Blick.

Als sie jedoch mit der Leiter die Mauer überwinden wollten, war diese zu schwach und brach zusammen. Der Kosovare, der zuerst über die Mauer wollte, fiel in die Tiefe und erlitt mittelschwere Beinverletzungen.

Aktuelle Nachrichten