Voting

Nicolas Hayek ist Aargauer des Jahres 2010

Über 66 000 az-Leser haben seit Anfang dieses Jahres über den Aargauer des Jahres abgestimmt. Gewonnen hat niemand geringeres als der verstorbene Schweizer Unternehmer Nicolas Hayek.

Nicolas Hayek ist der Aargauer des Jahres 2010, wenn man die az-Leserinnen und -Leser entscheiden lässt. 27 963 von ihnen haben dem im Juni verstorbenen Uhrenunternehmer, der Jahrzehnte in Meisterschwanden am Hallwilersee wohnte, auf www.aargauerzeitung.ch ihre Stimme gegeben.

Am az-Voting nahmen seit dem Start der Finalrunde am 6. Januar total 66 028 Leser teil. Sie hatten in der Vorrunde zwischen Weihnachten und Neujahr je zwei Persönlichkeiten aus dem Ostaargau, dem Westaargau, dem Freiamt und dem Fricktal in die engere Wahl geschickt.

Sieg erstaunt nicht

Hayeks überragender Sieg mit 42 Prozent aller Stimmen erstaunt angesichts seiner Bekanntheit wenig. Eine Überraschung ist hingegen die Zweitplatzierte Verena Buol Lüscher mit 28 Prozent der Leserstimmen. Sie wohnt in Gipf-Oberfrick und ist seit März 2010 Präsidentin der Vereinigung aargauischer Schulpflegepräsidenten (Vasp).

Ein Amt, das mit der Gemeindereform vielleicht bald überflüssig wird. In diesem Sinn dürfte die Vasp-Chefin einige Stimmen als Mutmacher und Vorschusslorbeeren für einen wohl nicht sehr beliebten Posten erhalten haben.

Bruderer nur auf Rang 4

Umgekehrt garantiert Prominenz keinen Spitzenplatz: Pascale Bruderer aus Nussbaumen war fast das ganze Jahr Nationalratspräsidentin und als oberste Schweizerin in den Medien dauerpräsent. Trotzdem landete sie mit 8 Prozent «nur» auf dem vierten Rang, wobei sie gegenüber der Vorrunde vier Nominierte überholen konnte.

Bruderer liegt hinter Landwirt Urs Lüthy aus Muhen mit 10 Prozent. Dieser hatte im Oktober für seinen Schweizer Whisky den Aargauer Innovations- und Förderpreis der Landwirtschaft bekommen, bei dem auf www.aargauerzeitung.ch mitgevotet werden konnte.

Prompt führte Lüthy nach der Vorrunde zum Aargauer des Jahres knapp. Nicolas Hayek war damals mit 1269 Stimmen bereits zweitplatziert. Diese Zahl konnte er nun um das 22-Fache steigern.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1