Sandra und Stefan Bolliger staunten nicht schlecht, als vergangenen November die ersten erbosten Anrufe kamen. Der Staffelbacher Ablauf-Service der Bolligers habe zwei unfähige Sanitäre geschickt, die dazu noch auf sofortige Zahlung in bar bestanden hätten, hiess es am anderen Ende des Telefons.

Die beiden suchten im Internet nach Antworten und wurden schnell fündig. Wer bei der Suchmaschine Google den Begriff «Ablauf Service Staffelbach» eingibt, findet auf der Resultatenliste zuoberst einen Eintrag namens «Ablauf Service in Staffelbach1, 24std. Beseitigung Verstopfung». Doch dahinter steckt eine Handwerker-Vermittlungsfirma, die schlecht ausgebildete Handwerker zu Kunden schickt.

Die Reparatur ist mangelhaft und die Männer bestehen auf sofortiger Barzahlung. Der echte Ablauf-Service in Staffelbach erscheint bei Google erst an zweiter Stelle. «Unser Anwalt hat die Firma auf alle Arten zu kontaktieren versucht, doch auch der eingeschriebene Brief kam ungeöffnet zurück», sagt Sandra Bolliger. Auch die SRF-Radiosendung Espresso berichtete über den Fall der Staffelbacher.

Wie es im Beitrag heisst, sorgen die Abzockerfirmen dafür, dass ihre Website bei Google zuoberst erscheint. «Wir haben Google in der Sache kontaktiert», sagt Sandra Bolliger. Erhalten hätten sie ein kompliziertes Formular, das sie erst mal studieren müssten. Eine schnelle Lösung zeichnet sich also im Fall nicht ab.