Unterkulm

In der Badi beginnt eine neue Ära – mit neuen Pächtern und Köchen

Noldi Heusser (links) und Lukas Schulthess haben von Margrit Haltiner (2. von links) die Pacht des Badirestaurants übernommen. Ganimete Morina (rechts) wird den Betrieb leiten.

Die neuen Pächter betreiben bereits die Badi-Restaurants in Kölliken und Möriken-Wildegg.

20 Jahre lang führte Margrit Haltiner das Restaurant im Schwimmbad Mittleres Wynental. Ab dieser Saison beginnt für sie und die Badibesucherinnen und –besucher eine neue Ära: Margrit Haltiner gibt das Badirestaurant an Noldi Heusser und Lukas Schulthess ab, welche die Pacht für das Restaurant ab dieser Saison übernommen haben. In der Badi anzutreffen ist Haltiner aber immer noch als Verantwortliche für Kasse und Reinigung.

Die beiden Gastronomen bewirtschaften bereits die Freibadrestaurants in Kölliken und Möriken-Wildegg. Die Verantwortung für das Schwimmbadrestaurant in Küttigen haben sie zugunsten der Badi Mittleres Wynental aufgegeben. Der gelernte Koch Lukas Schulthess (33) hat ein Jahr in der Dominikanischen Republik gearbeitet und leitet seit 2006 das Schwimmbadrestaurant in Möriken-Wildegg sowie den Mittagstisch und den Pausenkiosk der Schule.

Noldi Heusser, 58, kommt ursprünglich aus dem kaufmännischen Bereich, ist jedoch seit 20 Jahren als Gastronom tätig und leitet heute, neben dem Badirestaurant in Kölliken, das Restaurant Freihof in Oberentfelden. An der Arbeit im Schwimmbad liebt er vor allem die gute Laune der Gäste. «Sie kommen in die Badi und sind gleich in Ferienstimmung.»

Badi öffnet am 18. Mai

Verantwortlich für das Kulmer Schwimmbadrestaurant wird ihre Köchin Ganimete Morina sein. Die 32-Jährige hat bereits in Küttigen für die beiden gearbeitet. In Unterkulm möchte sie zuerst den Betrieb und die Gäste kennenlernen, um später mit individuellen Angeboten und wechselnden Menüs auf die Wünsche der Badibesucher eingehen zu können. «Ich freue mich auf viele Leute und eine volle Badi», sagt die dreifache Mutter. Neu auf der Karte stehen Siedfleischsalat, Hörnli und Ghackets, Chnoblibrot sowie Frühlingsrollen, die von Noldi Heussers Frau, einer Thailänderin, zubereitet werden.

Die Badisaison beginnt im Schwimmbad Mittleres Wynental am 18. Mai. Die neuen Pächter offerieren am Eröffnungstag um 11 Uhr einen Apéro, zu welchem die Bevölkerung eingeladen ist. Die neue Restaurantleitung ist nicht die einzige Attraktion in der beliebten Badi. Zweimal können sich die Gäste von Coiffure Peter Michèle Hennig trendige Sommerfrisuren schneiden lassen.

Die genauen Daten werden im Schwimmbad angeschlagen. Auch die Zumba-Stunden, an welchen die Badigäste gratis teilnehmen dürfen, finden wieder statt, und zwar an drei Mittwochabenden vor den Sommerferien. Der Elternverein Kulm bietet wiederum einen Schwimmkurs für Kinder an. Ebenfalls für die Jüngsten gibt es in der zweiten Sommerferienwoche jeden Tag eine Geschichtenstunde. Vielschwimmer können in der ersten Woche ab dem Eröffnungstag das Saisonabonnement mit zehn Prozent Rabatt erwerben.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1