Dürrenäsch

In Kurve zu weit nach links geraten und in Auto gekracht: 48-jährige Frau muss verletzt ins Spital

Auf einer Nebenstrasse ausserhalb von Dürrenäsch stiessen am Dienstagmorgen zwei Autos zusammen. Die Ambulanz brachte eine Beteiligte verletzt ins Spital.

Der Unfall ereignete sich am Dienstag, 3. März 2020, gegen 9.30 Uhr zwischen Retterswil (Seon) und Dürrenäsch. In einem Opel Combo fuhr ein 59-jähriger Mann von der Hallwilerstrasse her in Richtung Retterswil. In einer unübersichtlichen Kurve fuhr er zu weit links und stiess dabei mit einem entgegenkommenden Mercedes-Benz zusammen.

Die 48-jährige Lenkerin des Mercedes klagte über Beschwerden. Eine Ambulanz brachte sie zur näheren Untersuchung ins Spital. Der Unfallverursacher blieb unverletzt.

Der Schaden an den beiden Autos beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 20'000 Franken. Beide Autos waren nicht mehr fahrbar und blockierten die Nebenstrasse. Die Unfallstelle war gegen elf Uhr geräumt.

Aktuelle Polizeibilder vom März 2020:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1