Schöftland

Kantonsweit die meisten jungen Kandidaten – EVP setzt bei Grossratswahlen auf die Jugend

Im Herbst wird gewählt: Die Grossratswahlen finden im Kanton am 18. Oktober statt.

Im Herbst wird gewählt: Die Grossratswahlen finden im Kanton am 18. Oktober statt.

Bei den Grossratswahlen vom 18. Oktober tritt die EVP aus dem Bezirk Kulm mit zahlreichen jungen Kandidaten an. Mit einem Altersdurchschnitt von 34 Jahren gehört ihre Liste zu denjenigen mit den meisten jungen Kandidaten.

Die EVP im Bezirk Kulm steigerte bei den letzten Grossratswahlen ihren Wähleranteil um 0,8 auf 7,2 Prozent. Für den 18. Oktober setzt sie voll auf die Karte Jugend und die Frauen: Mit einem Altersdurchschnitt von 34 Jahren gehört ihre Liste zu denjenigen mit den kantonsweit am meisten jungen Kandidaten. Und von den neun Grossratsanwärtern sind vier Frauen. An der Spitze steht der einzige Bisherige, Uriel Seibert.

Die Kandidaten der EVP sind: Uriel Seibert (29, Lehrperson Sek I, bisher), Schöftland; Andrea Alpstaeg-Wöhrle (45, Apothekerin), Beinwil am See; Jonas Weber (37, stv. Gemeindeschreiber), Gontenschwil; Isabel da Costa (21, Studium zur Lehrperson), Leutwil; Leonie Altwegg (20, Studentin), Dürrenäsch; Philipp Dätwyler (24, Sozialpädagoge i.A.), Reinach; Christopher von Schoultz (60, Bauführer), Dürrenäsch; Rahel Seibert (25, Kindergartenlehrperson), Schlossrued; Jürg Kuhn (43, Betriebswirtschafter), Gontenschwil. (uhg)

Meistgesehen

Artboard 1