Unterkulm

Urs Schläpfer ist neuer Gemeinderat

Urs Schläpfer, neuer Gemeinderat in Oberkulm, macht gerne viel Sport draussen in der Natur.

Urs Schläpfer, neuer Gemeinderat in Oberkulm, macht gerne viel Sport draussen in der Natur.

Im zweiten Wahlgang konnte der Führende aus dem ersten Wahlgang den Sack zumachen: Urs Schläpfer setzte sich gegen zwei Mitbewerber durch.

Der Nachfolger des abtretenden parteilosen Gemeinderates Peter Michel heisst Urs Viktor Schläpfer und gehört der FDP an. Der 62-Jährige lag schon im ersten Wahlgang in Führung, erreichte aber das absolute Mehr nicht. Im zweiten Wahlgang machte Urs Schläpfer 175 Stimmen. 95 Stimmen gingen an Ernst Steiner (59, parteilos) und 85 an Markus Erismann (34, parteilos). Die Stimmbeteiligung im zweiten Wahlgang lang bei 19,9 Prozent.

Urs Schläpfer ist Architekt und diplomierter Bauleiter. Er kennt die Abläufe einer Gemeindeverwaltung, weil er jahrelang als Bauverwalter arbeitete. Heute ist er beim Dämmlösungsspezialisten Sager in Dürrenäsch tätig. Seine Frau und er haben 2011 ein Bauernhaus in Unterkulm gekauft; zuvor lebte Urs Schläpfer rund 20 Jahre in Reinach. Schläpfer ist Vater dreier erwachsener Kinder. Er hatte bereits Ende 2017 für den Gemeinderat kandidiert, unterlag dann aber Corinne Läupi. (nro)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1