Zetzwil

«ZetzbuOlymp»: Nach sechs Jahren Pause wird das Jugendfest sportlich

Bevor im Juli die Olympischen Sommerspiele in Tokio starten, steigt im Wynental im Juni die grosse Aufwärm-Party. Während des Jugendfests mit dem Motto «ZetzbuOlymp» führen die Zetzwiler ihre eigenen Olympischen Spiele durch.

Im Gegensatz zur vierjährigen Olympiade – so wird der Zeitraum zwischen den Spielen bezeichnet – hat es in Zetzwil sechs Jahre gedauert, bis ein neues Jugendfest stattfinden kann. Bereits seit einem Jahr sei das Organisationskomitee an der Arbeit, damit am Abend des 12. Juni alles bereit sei, schreibt OK-Mitglied Simone Gloor in einer Mitteilung. Gefeiert wird bis Sonntag, 14. Juni.

Eröffnet wird das Jugendfest mit dem «ewigen Feuer», begleitet von Schülerchor und Musikschule. Auch eine Ansprache darf nicht fehlen. Da alle Funktionäre des echten olympischen Komitees zu diesem Zeitpunkt bereits nach Japan abgereist oder sehr beschäftigt sein dürften, werden lokale Persönlichkeiten die Ansprache übernehmen. «Danach», so Simone Gloor, «besteht die Möglichkeit, einen Kinofilm zu schauen, und in der Turnhalle legen junge talentierte DJs auf.»

Vielleicht kommen erfolgreiche Sportler aus dem Dorf

Am Samstag folgt der Einzug der Athleten beziehungsweise der Schülerinnen, Schüler, Kindergärtler und Dorfvereine. Alle präsentieren am Umzug ihre Ideen zum Motto Olympia. Musikalisch den Marsch geblasen kriegen sie von der Musikgesellschaft Zetzwil und der Guggenmusik Moränenschränzer.

Am Samstagnachmittag finden die Spiele auf dem Rasenplatz bei der Turnhalle statt. Und dazu ist nicht nur die Jugend geladen, wie Simone Gloor schreibt: «Eltern, Grosseltern, Gotten und Göttis, Bekannte und Verwandte» können am «ZetzbuOlymp» ebenfalls teilnehmen. Welche Zetzbuer Sportskanonen da wohl am besten abschneiden?

Nur so viel: Das OK überlegt sich, erfolgreiche Sportler aus dem Dorf in die Spiele einzubinden. Da wären zum Beispiel der 15-jährige Louis Kasper und sein neunjähriger Bruder Jules vom BMX-Club Zetzwil.

EM-Matches werden auf einer Leinwand übertragen

Der Club konnte 2017 bereits das Menziker Dorffest «Mänzike get Vollgas» eröffnen, das damals in Zeichen der Tour de Suisse stand. Der BMX-Club ist auch unter den Organisatoren der Spiele, zusammen mit der Pfadi, der Jungschar und anderen Dorfvereinen.

Am Freitag- und Samstagabend findet Unterhaltung im Festzelt statt, bereits verkünden kann das OK die Band Sutucoba, die am Samstag spielt. Als Anlass im Zeichen des Sports soll das Jugendfest die Fussballfans nicht vom Schauen der EM-Spiele abhalten.

Die Matches werden auf einer Leinwand übertragen. Das Spiel der Schweiz gegen Wales vom 13. Juni kann also gleich am Fest verfolgt werden. «ZetzbuOlymp» endet am Sonntag mit dem Löschen des ewigen Feuers.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1