Reinach
Zwei Premieren im Theater am Bahnhof

«Kleiner Mann, was nun?» Das Theater am Bahnhof zeigt in seiner zweiten Saisonhälfte die Bühnenfassung des bekannten Romans.

Peter Siegrist
Drucken
Teilen
Bruno Maurer (links) und Clo Bisaz vom Theater am Bahnhof haben ein vielfältiges Programm auf die Beine gestellt.

Bruno Maurer (links) und Clo Bisaz vom Theater am Bahnhof haben ein vielfältiges Programm auf die Beine gestellt.

Peter Siegrist;Peter Siegrist (p

Das Reinacher Kulturhaus Theater am Bahnhof TaB startet am 13. Januar 2018 in die 2. Saisonhälfte. Höhepunkte sind zwei Premieren. Einerseits lancieret das Aarauer Komiker Duo Pasta del Amore mit Christian Gysi und Bruno Maurer nach acht Jahren Pause eine Comeback-Show: Mit viel Selbstironie und Spielfreude setzen die beiden verschiedenste Theaterformen um.

Zweite Premiere ist eine Eigenproduktion unter der Regie von Gunhild Hamer. Das TaB-Ensemble spielt die Bühnenfassung des Romans «Kleiner Mann, was nun?» von Hans Fallada. Es interpretiert die hochdeutsche Stückfassung von Hakan Savag Mican. Das Theaterstück aus der Krisenzeit der 1930er-Jahre thematisiert die auseinanderfallende Gesellschaft während der Wirtschaftskrise. Das TaB schlägt mit dieser Liebes- und Sozialgeschichte einen inhaltlichen Bogen in die Region Oberwynental, wo damals ähnliche Probleme zu überwinden waren. Zusätzlich zum Theater nehmen zwei Salongespräche mit anschliessender Filmvorführung das Thema «Arbeiten, damals und heute» auf.

Unternehmer im Gespräch

Am 18. Januar diskutieren Peter Fischer (Verwaltungsrat Fischer AG, Reinach) und Klaus Merz (Schriftsteller). Im zweiten Gespräch sprechen am 15. Februar Alexander Kernlinger (Freitag lab.ag) und Julian Huber (RISA Hutwerkstatt, Hägglingen) über die Innovation in der Textilindustrie.

Die Verantwortlichen des Kulturhauses, Bruno Maurer und Clo Bisaz, setzen bei der Programmierung auf einen guten Mix von Theater und Musik. Am 27. Januar tritt Andra Borla mit ihrer Band auf. Sie präsentiert Eigenkompositionen und auf Reisen gesammelte Songperlen von Soul bis Tango. Für Tanzfreudige steigt am 17. Februar einmal mehr die beliebte Oldie Disko. Zur Einstimmung wird der Film «Radio Rock Revolution» aus den 1960er-Jahren gezeigt.

Mit Kindern ins TaB? Selbstverständlich. Während im Herbst 1400 Primarschüler im Rahmen des «Theaterfunkens» eine Theatervorstellung miterlebten, warten am 29. April wieder «Hilfssheriff Tom» und seine Mannen auf die Kinder.

Der Saisonabschluss 2017/18 gehört einem Oberwynentaler Musiker. Der in Gontenschwil geborene Akkordeonist, Komponist, Dirigent und Musikpädagoge Peter Frey feiert seinen 80. Geburtstag. Sabine Bachmann-Frey und Andrea Stocker (beide Akkordeon) und Sven Bachmann (Bassklarinette) entführen das Publikum auf einen Streifzug durch die Kompositionen und Arrangements von Peter Frey.

Aktuelle Nachrichten