Bad Zurzach 

Erfolgreiches Jahr für RehaClinic

Die Reha Clinic in Bad Zurzach. (Archivbild)

Die Reha Clinic in Bad Zurzach. (Archivbild)

Im vergangenen Jahr habe die RehaClinic-Gruppe in Bad Zurzach ihre Positionierung im Schweizer Gesundheitsmarkt weiter gefestigt, schreibt das Unternehmen. Die Zahl der stationär behandelten Patienten hat sich gegenüber dem Vorjahr um 3,5 Prozent erhöht.

Die RehaClinic AG verzeichnet einen Gewinn von 1,97 Mio. Franken. Mit einer Auslastung von 96,1 Prozent konnte die Belegung um 2,5 Prozent gesteigert werden. Die Wachstumsstrategie sei mit der Eröffnung neuer Standorte weiter untermauert worden: Mit der neuen RehaClinic Limmattal im Spital Limmattal, im August 2019 eröffnet, entstand so die erste integrierte Unfallrehabilitation der Schweiz.

Im Jahr 2019 hat RehaClinic insgesamt 137,4 Millionen Franken Erlöse eingenommen. Die Gruppe zählte 7004 abgeschlossene stationäre Fälle sowie 19'265 abgeschlossene nicht-stationäre Fälle. Die Zahl der Mitarbeitenden liegt bei 1110, jene der Pflegetage bei 166'305. (az)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1