Wegen zu vielen Rücktritten traten die Städtlifäger letztes Jahr erstmals nicht mehr auf. Doch bereits dieses Jahr sorgte wieder eine Musikformation aus dem Städtchen für Guggensound. Die Jugendband, verstärkt durch einige altgediente Städtlifäger und Stadtmusikanten, gab somit den Startschuss für das 20. Städtlifägair im Klingnauer Städtchen.

Nahe liegt die Hoffnung, dass die Jungmusiker in den nächsten Jahren als nächste Städtlifäger-Generation der einheimischen Guggenmusik neues Leben einhauchen werden. Der Auftritt vom Schmutzigen Donnerstag war jedenfalls vielversprechend. 

An der Jubiläumsausgabe des Städtlifägair, organisiert von den Städtlifägern sowie Jungwacht und Blauring, herrschte eine friedliche und ausgelassene Stimmung. Nebst der Jugendband sorgten 12 Guggenmusiken für Fasnachtssound. Einmal mehr liessen sich hunderte Besucher den stimmungsvollen Event nicht entgehen. (pz)