Haidong Gumdo

Zurzacher Schwertkünstler sind Schweizer Meister im Kerzenlöschen

Erfolgreich und stolz: David Meinert, Katherine Waller, Basile Gardelle (oben, v.l.), Trainer Antonio Cardoso und Gunnar Kittelmann (unten, v.l.).

Erfolgreich und stolz: David Meinert, Katherine Waller, Basile Gardelle (oben, v.l.), Trainer Antonio Cardoso und Gunnar Kittelmann (unten, v.l.).

Was für ein Erfolg: Schwertkünstler aus dem Zurzibiet haben an den Haidong-Gumdo-Titelkämpfen neun Medaillen geholt.

An den Schweizer Meisterschaften in der koreanischen Schwertkampfkunst Haidong Gumdo glänzten die Zurzibieter David Meinert, Gunnar Kittelmann und Katherine Waller vom Dojang Um Yang in Mellikon mit herausragenden Leistungen. In den Disziplinen Kerzenlöschen, Papier-Präzisionsschnitt und Formenlauf verdienten sie sich den Schweizer-Meister-Titel. Vier Athleten schickte Trainer Antonio Cardoso ins Titelrennen, alle vier gewannen Medaillen. «So erfolgreich waren wir noch nie», sagt Cardoso, der seit drei Jahren das Dojang Um Yang leitet. «Ich wusste, dass wir gut sind. Aber dass wir neun Medaillen holen, hat mich überrascht.»

Über 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer massen sich im luzernischen Dagmersellen bei den Schweizer Meisterschaften der koreanischen Schwertkampfkunst Haidong Gumdo. Die Kampfkünstler aus der Schweiz und aus dem umliegenden Ausland begeisterten die zahlreichen Zuschauer in den verschiedensten Disziplinen: Im Formenlauf, Papier-Präzisionsschnitt, Kerzenlöschen und Ballwurfschnitt zeigten die Einzelkämpfenden ihr spektakuläres Können, im Formenlauf, Papier-Präzisionsschnitt und Zweikampf die Gruppen.

Erfolgreich und entsprechend glücklich kehrten die vier Schwertkunstkämpfer des Dojang Um Yang in Mellikon und Schöfflisdorf aus Dagmersellen zurück. Die Schüler von Meister Antonio Cardoso wussten sich mit präzisen Formen und Schnitten sowie engagierten Kämpfen eindrücklich in Szene zu setzen und konnten so insgesamt vier Gold-, zwei Silber- und drei Bronzemedaillen nach Hause mitnehmen. David Meinert aus Bad Zurzach gewann eine verdiente Bronzemedaille im Kerzenlöschen (in der Altersstufe bis 12 Jahre). Zwei Goldmedaillen, im Kerzenlöschen und im Papier-Präzisionsschnitt sowie eine Bronzemedaille im Ballwurfschnitt (in der Altersstufe Erwachsene) hingen am Hals von Gunnar Kittelmann aus Döttingen. Die Anstrengungen von Katherine Waller aus Bad Zurzach wurden mit dem Schweizer Meistertitel in der Königsdisziplin, dem Formenlauf, und einer Bronzemedaille in Kerzenlöschen belohnt (Altersstufe Erwachsene). Auch der vierte Schwertkämpfer des Dojang Um Yang durfte an der Meisterschaft Erfolge feiern und Medaillen nach Hause nehmen. Basile Gardelle aus Niederweningen holte in der Altersstufe bis 18 Jahre Gold im Ball-Wurfschnitt und Silber im Papier-Präzisionsschnitt sowie im Formenlauf, der Kerndisziplin von Haidong Gumdo. «Besonders die beiden Medaillen im Formenlauf sind wertvoll», sagt Cardoso, «in dieser Disziplin spielt Glück keine Rolle, es geht einzig ums Können. Das zeigt, dass wir gut trainiert haben.» David Meinert und sein Lehrer Antonio Cardoso waren zudem Teil des Schweizer Demoteams. Dieses konnte mit einer beeindruckenden Aufführung das Publikum in Dagmersellen begeistern. (afr/az)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1