Unteres Aaretal
Einwohner riechen Gas in der Luft – das ist die Erklärung

Merken
Drucken
Teilen
Der Gastank der Pangas in Würenlingen.

Der Gastank der Pangas in Würenlingen.

Screenshot Google Street View

Einwohner aus Döttingen, Kleindöttingen und Klingnau haben am späten Samstagnachmittag einen Gas- oder auch Schwefelgeruch wahrgenommen. Das schreiben sie in den Sozialen Medien in der Hoffnung auf eine Erklärung. Damit konnte niemand dienen. Doch auf Anfrage der AZ liefert die Kantonspolizei eine mögliche Erklärung:

"Die Firma Pangas teilte um 20.51 Uhr mit, dass der Gastank an der Döttingerstrasse in Würenlingen am Freitag komplett gefüllt wurde und aufgrund des Druckausgleichs etwas Gas austreten konnte", sagt Sprecherin Aline Rey. Würenlingen ist eine Nachbargemeinde von Döttingen und Böttstein. Das Pangas-Tank befindet sich im Industriequartier nahe des Bahnhofs Siggenthal-Würenlingen. Der Wind dürfte also den Gasgeruch in Richtung Norden getragen haben.

Der Gasaustritt sei durch die Firma kontrolliert worden, so Rey weiter. "Eine Gefahr bestand keine." (pz)