Bad Zurzach
«So viele Leute im Haus, das ist megaschön»: Die Neujahrsdrillinge sind endlich zu Hause

Drillinge sind etwas sehr Aussergewöhnliches. Dass sie ausgerechnet an Neujahr zur Welt kommen, macht es noch spezieller. Seit dem 1. Januar ist Familie Aliaj aus Bad Zurzach zu siebt. Inzwischen durften die Drillingsbuben endlich alle aus dem Spital nach Hause.

Merken
Drucken
Teilen
Die Drillinge kurz nach der Geburt.

Die Drillinge kurz nach der Geburt.

Foto: zvg

(has) Kian, Roan und Troi sind zu Hause. Lange gedauert hat es, meint der Vater, aber umso grösser ist jetzt die Freude, dass sie endlich da sind. Besonders die beiden älteren Brüder sind begeistert von den Kleinen. Die 31-jährige Mutter Ardiana Aliaj sagt:

«So viele Leute im Haus, das ist megaschön.»

Und einer ihrer Söhne ergänzt lachend, «und alles Buben». Erst jetzt nach Hause konnten die Drillinge, weil sie an Gewicht zulegen und selbstständig atmen lernen mussten. Bei einem der drei hat das besonders lange gedauert, aber jetzt sind alle vereint.

Tele M1 über die Ankunft zu Hause.

Und aus der auch etwas schockierenden Nachricht, dass statt einem drei Babys da in ihrem Bauch heranwachsen, ist für Ardiana Aliaj und ihre Familie inzwischen das ganz grosse Glück geworden – im wahrsten Sinne des Wortes. Dass die Wohnung mit so vielen Kindern jetzt eigentlich zu klein ist, stört dabei alle wenig. Schliesslich wollen sie sich im Moment sowieso nur ganz nah sein, ganz viel kuscheln und so viel Zeit wie möglich mit den Neuankömmlingen verbringen.