Schneisingen
Gemeinderätin Clara Suter tritt auf Zeitpunkt ihres Ersatzes zurück

Aus beruflichen Gründen hat die Schneisinger Gemeinderätin Clara Suter (parteilos) ihren Rücktritt bekannt gegeben. Dies auf den Zeitpunkt ihres Ersatzes, schreibt die Gemeindeverwaltung in einer Mitteilung.

Drucken
Teilen
Blick auf die Gemeinde Schneisingen.

Blick auf die Gemeinde Schneisingen.

Sandra Ardizzone

Clara Suter war seit 1. Juni 2019 als Nachfolgerin von Martin Robmann (SVP) im Amt. In einer Kampfwahl setzte sich die damals 34-Jährige gegen eine Kandidatin und einen Kandidaten (beide parteilos) im zweiten Wahlgang klar durch.

Clara Suter betreute die Ressorts Umwelt, Liegenschaften, Öffentlicher Verkehr, Öffentliche Sicherheit, Kultur und Freizeit. Zudem vertrat sie als Delegierte im Schutzverband Bevölkerung Flughafen Zürich (sbfz) und in der Kulturkommission den Gemeinderat. Die Ersatzwahl findet am 7. März 2021 statt. (az)