Klingnau
Wassermassen reissen Schneise durch den Rebberg – Videos zeigen, wie Blitze die Zurzibieter Nacht erhellen und ein Keller geflutet wird

Ein Unwetter mit heftigem Niederschlag hat am Dienstagabend einigen Schaden angerichtet. Die Feuerwehr stand bis in die Nacht hinein im Einsatz. In Koblenz filmte eine Leserin imposante Blitze.

Philipp Zimmermann
Drucken
Teilen

Am Dienstagabend regnete es so intensiv wie selten in Klingnau - und das mit Folgen. Das Wasser riss am buchstäblich eine Schneise durch den Rebberg - am Dornestigele, einen schmalen Spazierweg. Die Leitungsrohre im Erdboden konnten die Wassermassen nicht fassen. Unser Video zeigt Rohre, welche durch die grosse Kraft der Wassermassen freigelegt worden:

Ein Unwetter mit viel Niederschlag zog am Dienstag über Klingnau. Ein Weg durch den Rebberg wurde buchstäblich aufgerissen, wie dieses Video zeigt, das kurz danach aufgenommen wurde. 
">

Philipp Zimmermann

Und so sieht es im Rebberg am Mittwochmorgen aus:

Philipp Zimmermann

Den steilen Sionerweg schossen die Wassermassen hinab, wie dieses Leservideo zeigt:

Leserreporter

Es bahnte sich den Weg via ein Fenster in die Keller eines Mehrfamilienhauses in der Überbauung Jonermatte West am Burghaldenweg, die erst vor wenigen Jahren realisiert worden ist. Dort setzte es nicht nur die Keller unter Wasser, sondern floss weiter in die grosse Tiefgarage der Überbauung. Hier verteilte sich das Wasser.

Leserreporter

Auch am Klosterweg standen die Keller eines Mehrfamilienhauses unter Wasser. Die Feuerwehr war bis in die Nacht hinein mit dem Abpumpen der Wassermassen beschäftigt.

Ein Feuerwehrauto an der Einmündung des Sionerwegs (rechts) in den Burghaldenweg (vorne).

Ein Feuerwehrauto an der Einmündung des Sionerwegs (rechts) in den Burghaldenweg (vorne).

Philipp Zimmermann

Die Leitungen, die das Wasser unterhalb des Sionerwegs hinabführen, konnten die Massen nicht mehr fassen. Der Druck wurde offenbar zu gross: Die Leitungen platzten stellenweise ebenso wie der Asphalt. Stücke von diesem wurden die steile Strasse hinabgespült:

Philipp Zimmermann

Der Sionerweg am Mittwochmorgen - der Belag ist geborsten:

26 Unwetter-Meldungen im Aargau

Insgesamt gingen im gesamten Kantonsgebiet 26 Unwettermeldungen in den letzten 24 Stunden bei der Polizei ein. Dies vorwiegend wegen überfluteten Kellern, wie die Kantonspolizei Aargau auf Nachfrage der AZ bestätigt.

Vereinzelt seien Bäche über die Ufer getreten. Die Feuerwehren seien bis tief in die Nacht im Einsatz gewesen. Betroffen war neben dem Zurzibiet vor allem auch die Region Oftringen/Zofingen.

Blitze erhellen die Nacht

Am Zurzibieter Nachthimmel war zu sehen, wie sich Blitze entladen. Eine AZ-Leserin aus Koblenz hielt die spektakulären Bilder auf Video fest:

Leserreporterin

Aktuelle Nachrichten