Bad Zurzach
Referendum ergriffen: Entscheid zu Beiträgen an Schlosspark fällt an der Urne

Beteiligung der Gemeinde an den Schlosspark-Unterhalt: Die Gemeindeversammung stimmte Ja. Doch nun ist das Referendum mit 371 gültigen Unterschriften zustande gekommen.

Merken
Drucken
Teilen
Am «Morgen der offenen Türe» Mitte Juni konnten Interessierte zum ersten Mal nach elf Jahren wieder durch den Park der Villa Himmelrych spazieren.
47 Bilder
Nach über einem Jahrzehnt: Tägliches Flanieren durch den Schlosspark bald wieder möglich (9.8.2020)
12 Jahre lang war das Schloss Zurzach zuvor nicht für die Öffentlichkeit zugänglich.
Die neuen Besitzer (von links): Markus Birchmeier, Marianne und Heinrich Pfister, Karin und Reto S. Fuchs.
Neugierige Besucherinnen und Besucher kamen am «Morgen der offenen Türe».
Die Gründerzeit-Villa entstand um 1900.
Sie wurde vom Industriellen Jakob Zuberbühler erbaut.
Die Besucherinnen und Besucher wurden am Eingang vom neuen Schlossherren (m.) begrüsst.
Bei den kunstvollen Glasfenstern…
…lohnt sich schon mal ein Erinnerungsfoto.
Im Nordost-Eckzimmer hat der Zurzacher Künstler Santhori sein Atelier gefunden.
Impressionen Schloss Zuzrach.
Impressionen Schloss Zuzrach.
Impressionen Schloss Zuzrach.
Impressionen Schloss Zuzrach.
Impressionen Schloss Zuzrach.
Impressionen Schloss Zuzrach.
Impressionen Schloss Zuzrach.
Impressionen Schloss Zuzrach.
Impressionen Schloss Zuzrach.
Impressionen Schloss Zuzrach.
Impressionen Schloss Zuzrach.
Impressionen Schloss Zuzrach.
Impressionen Schloss Zuzrach.
Impressionen Schloss Zuzrach.
Impressionen Schloss Zuzrach.
Impressionen Schloss Zuzrach.
Impressionen Schloss Zuzrach.
Impressionen Schloss Zuzrach.
Impressionen Schloss Zuzrach.
Impressionen Schloss Zuzrach.
Impressionen Schloss Zuzrach.
Impressionen Schloss Zuzrach.
Impressionen Schloss Zuzrach.
Impressionen Schloss Zuzrach.
Impressionen Schloss Zuzrach.
Impressionen Schloss Zuzrach.
Impressionen Schloss Zuzrach.
Impressionen Schloss Zuzrach.
Impressionen Schloss Zuzrach.
Impressionen Schloss Zuzrach.
Impressionen Schloss Zuzrach.
Impressionen Schloss Zuzrach.
Impressionen Schloss Zuzrach.
Impressionen Schloss Zuzrach.
Impressionen Schloss Zuzrach.
Impressionen Schloss Zuzrach.

Am «Morgen der offenen Türe» Mitte Juni konnten Interessierte zum ersten Mal nach elf Jahren wieder durch den Park der Villa Himmelrych spazieren.

Claudio Thoma

Die Gemeindeversammlung vom 27. August stimmte der Beteiligung der Gemeinde an den Unterhaltskosten des Zurzacher Schlossparks mit 97 zu 35 Stimmen zu. Gegen diesen Entscheid ist das Referendum ergriffen worden, wie der Gemeinderat Bad Zurzach in einer amtlichen Publikation mitteilt. Das Referendum sei mit 371 gültigen Unterschriften zustande gekommen, heisst es. Der Gemeinderat hat die Urnenabstimmung auf den Sonntag, 29. November, festgelegt.

11 Jahre lang war das Schloss samt Park geschlossen. Seit Anfang Jahr ist der Park für die Öffentlichkeit wieder zugänglich: Ermöglicht hat dies die neue Besitzerin, die Park Himmelrych AG. Dass die Gemeinde einen Teil (37'000 Franken) der Unterhaltskosten für den Schlosspark übernehmen soll, sorgte bereits vor der Gemeindeversammlung für einigen Wirbel. Die Frage, die sich stellt: Ob die öffentliche Hand eine private Unternehmung finanziell unterstützen soll. (pkr)