Tiengen
Tödlicher Unfall: 46-Jähriger verunglückt mit Auto ohne Nummernschild im Bürgerwaldtunnel

Tödlich verletzt wurde ein Autofahrer, der aus bisher unbekannten Gründen in der Nacht auf Dienstag gegen 3.30 Uhr im Bürgerwaldtunnel von Tiengen (D) mit seinem Wagen gegen die Wand prallte. Nach Polizeiangaben war das Auto abgemeldet und hatte keine Nummernschilder.

Drucken
Tödlich verletzt wurde ein Autofahrer am frühen Dienstagmorgen im Bürgerwaldtunnel

Tödlich verletzt wurde ein Autofahrer am frühen Dienstagmorgen im Bürgerwaldtunnel

Südkurier/Dana Coordes

Gegen 3.30 Uhr am Dienstagmorgen entdeckte ein anderer Verkehrsteilnehmer das Auto, das im Bürgerwaldtunnel gegen eine Wand geprallt war. Laut Polizeiangaben erlag der Mann mit Wohnsitz im Kreis Waldshut, nahe der Grenze zur Schweiz, vor Ort seinen schweren Verletzungen.

Nach Polizeiangaben sass der Fahrer nicht angeschnallt und allein in seinem Wagen. Der 46-Jährige sei aus Richtung Lauchringen in den Tunnel eingefahren und mit hoher Geschwindigkeit links gegen die Seitenwand geprallt.

Andere Fahrzeuge seien nicht beteiligt gewesen. Die Ermittlungen dauern an. Wie die Polizei mitteilte, war das Auto abgemeldet. Es soll auch keine Nummernschilder getragen haben.

Der Tunnel war zunächst gesperrt und wurde um 6.20 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben.

Aktuelle Nachrichten