Angebot
Freilichtspiele Luzern

Die «Luzerner Zeitung» und Ihre Regionalausgaben verlosen 2x2 Tickets für die Freilichtspiele Luzern "Viel Lärm um nichts" am 13.07.2022

Drucken

Exklusiv für Abonnenten

Die Freilichtspiele Luzern führen die ShakespeareTrilogie nach 2019 weiter: 2022 entsteht auf Tribschen die Inszenierung von «Viel Lärm um nichts» in der Bearbeitung von Charles Lewinsky, unter der Regie von Ueli Blum. Durch die stetige Zusammenarbeit mit Zentralschweizer Kulturschaffenden sowie national bekannten Autorinnen und Autoren sowie Regisseurinnen und Regisseuren sind die Freilichtspiele Luzern in der Zentralschweiz kulturell stark verankert. Bühne frei also für Shakespeare auf Tribschen im Jahr 2022. «Und de Mönsch am Schärme stunet übers Lärme!» Shakespeares bekannte Hochzeitskomödie erzählt mit viel Sprachwitz die Liebeswirren zweier Paare. Ein lustvolles Spiel, bei dem es auf humorvolle Art um verborgene Identitäten, Eifersucht und Täuschung geht. Es wird geprahlt, spioniert, verkuppelt und verleumdet. Grenzen von Schein und Sein verwischen, und der Kampf der Geschlechter beginnt – ein buchstäbliches Spiel mit doppeltem Boden.

Beginn: jeweils 20:15 Uhr
Dauer der Vorführung: ca. 2h 15min inkl. Pause
Spielort: Villa Schröder, Richard-Wagner-Weg 11, Luzern

Zum abo+ Angebot

Teilnahmeschluss
08.07.2022, 08.00 Uhr

Wettbewerb

Freilichtspiele Luzern

Danke! Sie nehmen am Wettbewerb teil. Viel Glück!