Corona-Virus

Japans Region Hokkaido beendet den Ausnahmezustand

Japans nördliche Region Hokkaido wird laut der Lokalregierung unter Gouverneur Naomichi Suzuki den Ausnahmezustand am heutigen Donnerstag beenden. (Archivbild)

Japans nördliche Region Hokkaido wird laut der Lokalregierung unter Gouverneur Naomichi Suzuki den Ausnahmezustand am heutigen Donnerstag beenden. (Archivbild)

In Japans Region Hokkaido wird am heutigen Donnerstag der Ausnahmezustand wegen der Epidemie beendet. «Wir werden den Notstand - wie geplant - am 19. März beenden und vom 20. in eine neue Phase gehen, um die Krise der Coronavirus-Infektionen zu überwinden.»

Dies sagte der Gouverneur der Präfektur, Naomichi Suzuki, am Donnerstag. Hokkaido hatte am Mittwoch 154 Coronavirus-Infektionen gemeldet, während in Japan insgesamt 907 Personen den Virus in sich tragen.

Meistgesehen

Artboard 1