Schmähgedicht

Satiriker Jan Böhmermann kündigt Fernsehpause an

Jan Böhmermann kündigt eine Fernsehpause an

Jan Böhmermann kündigt eine Fernsehpause an

Ob er das jetzt tatsächlich ernst meint? Via Facebook hat Jan Böhmermann verkündet, er werde «vorerst eine Fernsehpause einlegen». Er begründet den Schritt mit den Dimensionen, die die Debatte über sein Erdogan-Schmähgedicht angenommen habe.

In einem Facebook-Post, der sich an die «lieben Fans des Neo Magazin Royale» wendet, erklärt Komiker Jan Böhmermann, seiner Redaktion sei es in den vergangenen zwei Wochen gelungen, die drei «Presse-Levels» «Politik, Feuilleton und Boulevard» einmal durchzuspielen.

Deshalb habe er sich nun entschlossen, "eine kleine Fernsehpause einzulegen, damit sich die hiesige Öffentlichkeit und das Internet mal wieder auf die wirklich wichtigen Dinge wie die Flüchtlingskrise, Katzenvideos oder das Liebesleben von Sophia Thomalla konzentrieren kann."

Das Posting ist erwartungsgemäss im Neo-Magazin-typischen Satireton gehalten.

Böhmermann behauptet, er werde das Land verlassen und sich «beim Twerk&Travel durch Nordkorea die Sache mit der Presse- und Kunstfreiheit noch einmal genau erklären lassen, bevor ich noch ein paar Tage mit meinem Segway auf dem Jakobsweg pilgere, um mich selbst zu finden». (nch/sha)

Update folgt...

Meistgesehen

Artboard 1