Baden verboten

Weil Rettungsschwimmer fehlen, gilt an Belgiens Küsten Badeverbot

Baden auf eigene Gefahr (Symbolbild)

Baden auf eigene Gefahr (Symbolbild)

Trotz sommerlicher Temperaturen darf an der belgischen Küste an diesem Wochenende offiziell nicht gebadet werden. Die Behörden haben ein komplettes Badeverbot verhängt.

Der Grund: Da die Saison normalerweise Mitte September beendet ist, haben die Rettungsschwimmer an beliebten Strandbädern wie Knokke Heist oder De Panne bereits ihre Arbeit eingestellt. Auch Boote und Bojen wurden an Land gebracht, berichtete die Nachrichtenagentur Belga am Freitag unter Berufung auf die Lebensrettungsgesellschaft IKWV.

Wer am ersten Oktober-Wochenende im Wasser plantschen wolle, tue dies auf eigene Gefahr, warnten die Behörden. An diesem Wochenende werden in Belgien Temperaturen bis 24 Grad erwartet.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1