International

Wer wird dem Präsidenten zur Seite stehen? Bidens Kabinett im Bild

Joe Bidens Nominationen müssen am Ende vom Senat bestätigt werden.

Joe Bidens Nominationen müssen am Ende vom Senat bestätigt werden.

Erste wichtige Posten der künftigen US-Regierung sind bereits vergeben, bei anderen wird spekuliert. Wen der gewählte Präsident Joe Biden in sein Team holt.

Vereidigt wird Joe Biden am 20. Januar 2021 – seine ersten Kabinettsmitglieder stellt er jetzt schon vor. Zwar blockierte der amtierende Präsident Donald Trump einen geordneten Übergang während fast dreier Wochen, doch nun hat Trump eingelenkt. Er tat dies, ohne seine Niederlage einzugestehen.

Emily Murphy, die Chefin der Verwaltungsbehörde GSA (General Services Administration), soll nun tun, «was getan werden muss». In einem Brief an Biden bestätigt Murphy, dass die GSA ihn von nun an bei der Vorbereitung seines Amtsantrittes unterstütze. Biden und sein Team erhalten damit Zugang zu sämtlichen Dienststellen der Bundesregierung.

Im öffentlichen Fokus stehen auch wichtige Personalentscheide von Biden. Wer wird mit ihm regieren?

Erstmals Frauen an der Spitze des Pentagons und der US-Finanzen?

Dass Ron Klain die Position des Stabschef übernimmt, ist bereits seit Mitte November klar. Den zukünftigen US-Aussenminister Antony Blinken hat Biden ebenfalls bestätigt. Mit dem 46. Präsidenten sollen erstmals Frauen an der Spitze des Pentagons und des Finanzministeriums stehen. Joe Bidens Nominationen müssen allerdings noch vom Senat bestätigt werden.

Diese Personen sollen in der Biden-Regierung eine grosse Rolle spielen:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1