Indien

Zahl der Corona-Infektionen in Indien steigt auf mehr als 8 Millionen

Arbeiterinnen und Arbeiter, die zur Eindämmung des Coronavirus eine Gesichtsmaske tragen, sitzen am Morgen dicht gedrängt auf einem offenen Fahrzeug und fahren zur Arbeit. Die Zahl der bestätigten Corona-Infizierten in Indien lag am Donnerstag bei über 8 Millionen, wobei die täglichen Neuinfektionen in dieser Woche gesunken sind. Foto: R S Iyer/AP/dpa

Arbeiterinnen und Arbeiter, die zur Eindämmung des Coronavirus eine Gesichtsmaske tragen, sitzen am Morgen dicht gedrängt auf einem offenen Fahrzeug und fahren zur Arbeit. Die Zahl der bestätigten Corona-Infizierten in Indien lag am Donnerstag bei über 8 Millionen, wobei die täglichen Neuinfektionen in dieser Woche gesunken sind. Foto: R S Iyer/AP/dpa

In Indien - dem Land mit den absolut gesehen meisten Corona-Fällen nach den USA - ist die Zahl der bekannten Infektionen auf mehr als acht Millionen gestiegen. In den vergangenen 24 Stunden kamen knapp 50 000 erfasste Neuinfektionen dazu, wie Zahlen des indischen Gesundheitsministeriums vom Donnerstag zeigen. Gleichzeitig nehmen die täglich erfassten Corona-Fälle in der grössten Demokratie der Welt seit Wochen tendenziell ab, während sie Europa zunehmen. Auch die Todesrate in dem 1,3-Milliarden-Einwohner-Land ist auf die Bevölkerung gerechnet niedriger als in vielen anderen Ländern. Das könnte mit der relativ jungen Bevölkerung Indiens zusammenhängen. Allerdings ist hierbei auch zu beachten, dass in Indien viele Tote nie erfasst werden und die Testrate relativ gering ist.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1