Auto

Strom für jedermann

Dacia Spring Electric.

Dacia Spring Electric.

Im Frühling 2021 startet das erste E-Auto von Dacia: Der Stromer dürfte schon unter 20 000 Franken zu haben sein.

Endlich: Kommenden Frühling bietet auch Dacia einen Stromer an. Und der glänzt, wie es sich für die Marke gehört, natürlich vor allem durch seinen vernünftigen Preis. Der ist zwar noch nicht final bestimmt, wird aber wohl bei knapp unter 20000 Franken liegen – inklusive Akku. Dieser soll beim kompakten SUV «Spring electric» für 225 Kilometer elektrische Fahrt laut WLTP-Messzyklus sorgen.

Die E-Maschine treibt die Vorderräder an und leistet maximal 33 kW (44 PS) und 125 Nm; für die Stadt allemal genug. Die Höchstgeschwindigkeit gibt der Hersteller mit 125 km/h an, sodass der kleine Stromer auch auf die Autobahn darf.

Geladen werden kann der Spring electric mit maximal 7 KW Wechselstrom an einer Steckdose oder Wallbox oder an einer Schnellladestation mit maximal 30 kW. Damit dürfte der kleine Akku mit 26,8 kWh Kapazität schon nach rund 40 Minuten wieder zu 80% voll sein. Trotzdem wird das bevorzugte Einsatzgebiet die städtische Umgebung sein, wo der Spring Electric mit seinen kompakten Abmessungen punkten kann. Mit einer Länge von 3,73 Metern und 1,62 Metern Breite ist er kaum grösser als ein Renault Twingo – er baut nur etwas höher. Die Bodenfreiheit von 15 Zentimetern passt zum rustikalen SUV-Design mit farblich abgesetzten Schutzplanken um die Radläufe und serienmässiger Dachreling.

Trotzdem fasst der Kofferraum 300 bis 600 Liter und bis zu fünf Personen passen in den kleinen Stromer. Damit bietet auch der erste elektrische Dacia viel Nutzwert fürs Geld. Diese Zweckmässigkeit zeigt sich auch bei der Ausstattung. Optional ist ein 7-Zoll-Touchscreen-Navi verbaut, das mit Apple Car Play und Android Auto kompatibel ist. Für den Fahrer gibt es einen digitalen Tacho mit den nötigsten Informationen.

Damit überträgt der «Spring Electric» das Erfolgsrezept der Marke glaubwürdig auf die E-Mobilität – und hat durchaus das Zeug, die Erfolgsgeschichte fortzusetzen. Zumal der Renault-Konzern, zu dem Dacia gehört, schon viel Erfahrung mit elektrischen Fahrzeugen gesammelt hat. Von dieser Erfahrung profitiert nun auch Dacia.

Meistgesehen

Artboard 1