Ausbruchsversuch
Strafanstalt Muttenz: Gefangener überwältigt Betreuerin und versucht zu flüchten

Im Untersuchungsgefängnis des Strafjustizzentrums in Muttenz ist es zu einem Fluchtversuch gekommen. Dabei wurde eine Betreuerin leicht verletzt.

Drucken
Teilen
Bei der Medikamentenabgabe überwältige der Gefangene die Gefangenenbetreuerin. (Symbolbild)

Bei der Medikamentenabgabe überwältige der Gefangene die Gefangenenbetreuerin. (Symbolbild)

Keystone

(mg) Statt nach Medikamenten war es dem Gefangenen nach Freiheit: Ein 32-jähriger Insasse des Untersuchungsgefängnis des Strafjustizzentrums in Muttenz überwältigte bei der Medikamentenabgabe eine Gefangenenbetreuerin. Danach befreite er am Freitagabend kurz nach 20.00 drei weitere Gefangene und gemeinsam wollten sie flüchten, wie die Polizei Basel-Landschaft am Samstag mitteilt.

Nur: Weit kamen sie nicht. «Nachdem die Vier realisierten, dass sie das Gefängnis nicht werden verlassen können, liessen sie sich durch die Betreuerin wieder einschliessen», heisst es in der Mitteilung. Der Auslöser des Ausbruchsversuch wurde anschliessend in ein anderes Gefängnis verlegt. Die Gefangenenbetreuerin wurde leicht verletzt und musste sich zur Kontrolle in ein Spital begeben.

Aktuelle Nachrichten