Blaulicht
96-Jähriger wird am Marktplatz von Lastwagen erfasst und stirbt – Fahrer bemerkte den Unfall nicht

Ein 96-Jähriger Fussgänger wurde am Dienstag auf dem Marktplatz von einem Lastwagen erfasst und verstarb noch an der Unfallstelle – der Fahrer kam von auswärts.

Rahel Koerfgen, Aimee Baumgartner, Lea Meister
Drucken
Teilen
Der Einsatz auf dem Marktplatz.

Der Einsatz auf dem Marktplatz.

Zur Verfügung gestellt

In den letzten Jahren zählte Basel-Stadt im Schnitt zwei Verkehrstote jährlich. 2021 ist nur wenige Tage alt – schon schlägt ein tödlicher Unfall zu Buche. Am Dienstag kurz nach 10 Uhr wurde ein 96-jähriger Fussgänger von einem Lastwagen überfahren, als er die Kreuzung Stadthausgasse/Marktgasse gegenüber dem Singerhaus überqueren wollte. Er wurde dabei so schwer verletzt, dass er auf der Unfallstelle verstarb, teilt die Basler Polizei mit. Der Lenker gab an, dass er den Unfall nicht bemerkt habe; die Polizei habe ihn vor dem Hotel Drei Könige anhalten.

Pikant: Der 31-jährige Lastwagenfahrer war zwar im Schritttempo unterwegs, fuhr aber beim Marktplatz auf den Tramgleisen in Richtung Fischmarkt, wo striktes Fahrverbot gilt. Wie Polizeisprecher Toprak Yerguz der bz sagt, ist das Fahrzeug nicht in Basel-Stadt, sondern in einem anderen Kanton immatrikuliert.

Zurzeit werden laut Yerguz diverse Zeugen zum Unfallhergang befragt; bis das Dossier abgeschlossen sei, könne es ein paar Wochen dauern. Ein Staatsanwalt für Strassenverkehrsrecht wird sich dann dem Dossier annehmen.

Der öffentliche Verkehr in der Innenstadt ist blockiert.

Der öffentliche Verkehr in der Innenstadt ist blockiert.

Kenneth Nars

Wegen des Unfalls war der Tram- und Busverkehr in der Stadt auf den Linien 6, 8, 11, 14, 15 und 16 über mehrere Stunden blockiert. Es verkehrten Ersatzbusse auf den beiden Linien Brausebad - Schützenmattstrasse - Heuwaage und Riehenring - Musical Theater - Dreirosenbrücke. Unterdessen konnte die Blockierung behoben werden. Wie die BVB mitteilen, könne es jedoch noch zu Folgeverspätungen zu Abweichungen gegenüber dem Online-Fahrplan kommen.

Aktuelle Nachrichten