Summerstage
Baschi und 77 Bombay Street beim Heimspiel im Park im Grünen

Bei wunderschönem Wetter fand heute Abend der Auftakt zum Open Air Summerstage im Park im Grünen statt. Am ersten Festival-Tag überzeugte das Programm regionalen Acts. Baschi mit seinem «Bring en hei» und 77 Bombay Street heizten dem Publikum ein.

Michel Schultheiss
Merken
Drucken
Teilen
Einer der Top-Acts des Abend: 77 Bombay Street.
5 Bilder
Die vier Brüder zogen das Publikum in ihren Bann.
Mit ihrem folkigen und fröhlichen Sound runden sie den Sommerabend ab.
Summerstage Basel 2013
Vor allem mit seinem «Bring en hei» brachte er die Menge zum Toben. Aber auch die Single-Auskopplungen von seinenm neuen Album «Endstation. Glück» wussten zu gefallen.

Einer der Top-Acts des Abend: 77 Bombay Street.

Tobias Sutter

Beim grossen Teich erklingt für einmal nicht die Orgel des Karussells, sondern Indie-Rock: Die junge Basler Band The Drops eröffnet das Open Air Summerstage im Park im Grünen.

Das Open Air, das grösstenteils bei Tageslicht über die Bühne geht, ist eher gemütlich: Viele Besucher sonnen sich auf dem kleinen Hügel, um danach den Mundart-Chartstürmer Baschi mit seiner fünfköpfigen Band zu empfangen. Für den leidenschaftlichen FCB-Fan dürfte der Auftritt mit dem Joggeli in Sichtweite ein Heimspiel gewesen sein. «Wo sind alle FCB-Fans?» ruft er demensprechend dem Publikum zu, um danach die Fussball-Hymne «Bring en hei» in einer Country-Version anzustimmen. Der 26-Jährige Gelterkindner gibt auch das eine oder andere Lied von seinem neuen Album «Endstation.Glück» zum Besten.

Dazu taucht der Berner Rapper und Dichter Kutti MC als Special Guest auf, um zusammen mit Baschi das gemeinsam einstudierte Stück «Chalti Brise» zu präsentieren.

Zum Schluss betreten 77 Bombay Street als Headliner die Bühne. Die vier Brüder mit den charakteristischen bunten Uniformen runden mit ihrem folkigen und fröhlichen Sound den Sommerabend ab.